Zur Übersicht
Wal

Diese Skulptur trägt den Titel Wal und bezieht sich damit auf die Urtümlichkeit und Archetypische Kraft dieser Tiere. Die Skulptur ist aufgrund ihrer Form auch ein Klangkörper. Bei jedem Schlag erklingt die Skulptur in einem tiefen Ton der sich haptisch an der Oberfläche der Skulptur als ein Resonieren der Materie erspühren lässt. Das Gestein aus dem sie ist, der Jurakalk, entstand durch Kalkablagerungen von Kleinstlebewesen im Jurazeitalter. Eine Vielzahl von Versteinerungen sind an der Oberfläche der Skulptur sichtbar.

Skulptur / 250x80x70cm / 3 Tonnen
(Original, 6 MB)
von Marie Strauß
Zur Übersicht